Brennholz und Kaminholz zu günstigen Preisen aus PolenGünstiges Kaminholz aus dem Nachbarland Polen kaufen

Unser östlicher Nachbar Polen ist aus der Sicht des Interessenten an Kaminholz und Brennholz ein hochinteressantes Land, denn hier sind die Preise für Holz noch deutlich niedriger als in Deutschland.

Dies hat zum einen den Grund darin, dass die Ressourcen in diesem Land noch bei weitem nicht so ausgeschöpft oder begrenzt sind wie bei uns.

Ferner sind die Löhne in Polen noch niedriger, so dass der Holzeinschlag und die Zubereitung für den Endverbraucher preiswerter sind als hierzulande.

Interessante Informationen zum Thema Forstwirtschaft in Polen finden Sie hier.

Geographische Verhältnisse – Brennholz zu billigen Preisen

Die Natur dominiert Polen deutlicher als in Deutschland.

Werfen wir einen Blick auf die geographischen Räume in unserem Nachbarland. Im Norden grenzt an die Ostsee und hat ausgedehnte Küstengebiete. Es folgt ein ausgedehntes Tiefland, Hochländer, Vorgebirge und letztlich die Gebirge.

Zu den Vorgebirgen zählen das Schlesische Tiefland und die Landschaft der Karpaten. Bis auf die Hohe Tatra, welches welche ein Hochgebirge darstellt, verfügt Polen ausschließlich über Mittelgebirge. Dies sind unter anderem das Heiligkreuzgebirge, die Beskiden, die Waldkarpaten und die Sudeten.

Allesamt sind reich bewaldet und liefern genug Nachschub für Brennholz. Ferner verfügt Polen über die fast meisten Seen, die in einem Land zu finden sind. Über 9000 geschlossene Gewässer findet man hier. An deren Ufer haben sich die hierfür maßgeblichen bzw. das Ufer liebende Gewächse niedergelassen. Beliebte Ausflugsziele sind zum Beispiel die Seenplatte in Masuren.

Mehr zum Thema, wie Sie vielleicht während eines Urlaubs Möglichkeiten für den Erwerb von Brennholz erforschen können, finden Sie hier.

________________________

Der Heizperiode entfliehen? – - – Da haben wir etwas für Sie! (*)

________________________

________________________

hinweis_buchung_agb

>>>Buchungsabwicklung<<<  und >>>AGB<<<

________________________

Wald und Bäume in Polen

In den Sudetenland finden wir den wohl bekanntesten und auch größten Teil, der unter dem Namen Riesengebirge bekannt ist. Hier soll einst der Riese Rübezahl sein Unwesen getrieben und vielerlei Streiche gespielt haben. Früher wurde das Riesengebirge von Mischwald bedeckt, mittlerweile wird es von reinen Fichtenwäldern dominiert. Über einer bestimmten Grenze beginnt dann sogar die Krummholzzone.

Die höchste Erhebung des Riesengebirges ist die Schneekoppe, über welche die Grenze zum benachbarten tschechischen Republik verläuft. Es werden knapp 30 % von Polen vom Wald bedeckt. Es dominieren hier Buchenwälder und Kiefernwälder. Ferner gibt es Fichten, Eichen und Tannen. Die weitläufigen und naturbelassenen Gebiete in unserem Nachbarland haben dazu geführt, dass hier eine reiche Tier und Pflanzenwelt erhalten geblieben ist und dort oft ungestört leben kann. Man findet hier noch den Wiesent, den Braunbären, den Wolf und den Luchs. Weiterhin finden wir den Elch und dem Biber. Im äußersten Osten Polens sind Urwälder zu entdecken, die noch nie von einem Menschen wirtschaftlich genutzt oder kultiviert wurden. Hier verbietet es sich natürlich, überhaupt an die Nutzung von Kaminholz oder Brennholz zu denken, denn solcherlei ökologische “Leckerbissen” sollten der Nachwelt unangetastet erhalten bleiben.

Kaminholz zu günstigen ( billigen ) Preisen aus Polen

Qualität, günstige Preise und andere Punkte sind für den Interessenten von Wichtigkeit, der in dem Nachbarland  kaufen möchte.  Dabei sollte hinsichtlich der ökologischen Aspekte die konkrete Situation des Holzbezuges kritisch beurteilt werden. Vorherige Recherchen im Internet oder – wenn möglich vor Ort – sind da hilfreich.  In jedem Fall bieten die Angebote aus unseren Nachbarländern auch für den privaten Käufer eine durchaus interessante Alternative, günstig an Brennholz zu kommen. Einen deutlichen Vorteil haben natürlich hier diejenigen, die recht nah an der Grenze zu einem der Nachbarländer wohnen. Hier sind nämlich dann die Transportkosten deutlich niedriger. Ferner besteht oft die Möglichkeit, das Holz selber abzuholen, auch wenn nicht jeder gleich einen LKW zur Verfügung haben wird, um sich mit großen Mengen zu versorgen.

Brennholz per Vorkasse in Polen kaufen?

Wichtig ist aber, dass man qualitativ gutes Brennholz sich beschafft. Ansonsten sehen letztlich die günstigen Preise gar nicht mehr so günstig aus, wenn man nur Schrott in sein Kaminofen steckt. Hier hilft eine vorherige sorgfältige Recherche im Internet. Mittlerweile gibt es viele Seiten, die sich mit dem Thema Kamin Holz im Ausland befassen.

Aufgrund dieser möglichen Problematik sollte davon Abstand genommen werden, das Holz per Vorkasse zu bezahlen. Sie werden ansonsten im Falle von gewünschten Reklamationen weitaus weniger Chancen auf die Durchsetzung derselben haben als im Vergleich zur deutschen Händlern.

Recherche im Internet zu Kaminholz in Polen

Oft stoßen Sie auf derartigen Internetseiten auf Referenzen von zufriedenen Kunden. Inwieweit diese wirklich real sind und Sie diesen Glauben schenken können, vermögen wir hier natürlich nicht zu beurteilen. Fakt ist, dass man auch hier nicht jedem geschriebenen Wort blind vertrauen sollte. Letztlich wird jeder seine eigenen Erfahrungen mit den Bezug und dem Kaufen von Kaminholz aus dem Ausland machen oder vielleicht schon gemacht haben.

Vergleich der Preise und Blick nach Polen kann sich lohnen

Angesichts der steigenden Brennholzpreise ist es aber durchaus lohnenswert, sich mit dieser echten Alternative zu beschäftigen, zumal das Kaminholz jedes Jahr wieder neu beschafft und gekauft werden muss und es sich wie bei den regulären Energiequellen um einen Brennstoff handelt, den Sie regelmäßig zum Heizen benötigen.